Kontakt

Elis Villain
Mechterser Berg 7
21391 Reppenstedt-Dachtmissen

Tel.: 041351262

Mail: elis@villain.de

 

Mein (vierpfotiger) Hintergrund

Angefangen hat alles mit einem verspäteten Hochzeitsgeschenk meiner Schwiegermutter: Ich bekam 1977 einen Bobtailwelpen. Ein halbes Jahr später ging ich dann mit Snoopy auf meine erste Ausstellung. Es war die Katastrophe schlechthin… Denn entweder der Hund gab im Ring „Gas“ oder er blieb völlig regungslos stehen. Das Urteil des Richters: Hund und Führerin brauchen noch mehr Ringtraining. Nach einigem Training gingen wir zur nächsten Show und wurden platziert.

Mit dieser Hündin zog ich 1979 meinen ersten Wurf auf. Sie war eine wunderbare Mutter. Im Laufe der Jahre zog ich noch weitere acht Würfe mit unterschiedlichen Hündinnen auf.

1989 kaufte ich meinen ersten Golden Retriever namens Joy. Sie machte ihrem Namen nicht immer alle Ehre, da sie recht dominant und extrem verfressen war. Daraus folgten einige „Diskussionen“ in ihrer Jugend, bis sie die von Menschen gesetzten Grenzen einigermaßen akzeptierte. Sie meinte nicht nur, sie sei die Größte, sie war auch tatsächlich zu groß, so dass ich leider keine Zuchterlaubnis für sie bekam. Sie blieb selbstverständlich trotzdem in unserer Familie und wurde dreizehn Jahre alt.

w_pfote11991 bekam ich von Lynn und George Hennessy aus England eine bezaubernde Hündin: Ritzilyn Pearlie Queen. Ich stellte sie sehr oft und erfolgreich auf Shows aus. Vom Charakter her war sie ein sehr feinfühliger und führiger Hund. 1995 bekam Pearlie dann endlich ihren ersten und leider einzigen Wurf. Wir hatten sehr viel Freude bei der Aufzucht, da die Welpen gesund und sehr temperamentvoll waren! Mit vielen Tränen wurden sie dann in liebe Familien gegeben.

1999 kam Kathy, eine sehr einfühlsame Hündin, zu uns. Sie ist einfach nur „Balsam für die Seele“; leichtführig und immer bereit uns zu gefallen.
2003 holten wir Samira von der gleichen Züchterin wie Kathy. Sie hat Power, Durchsetzungskraft und großen Arbeitswillen. Es macht viel Spaß mit ihr zu arbeiten (Dummys etc.). Sie trägt immer irgendetwas (Autoschlüssel, Schlemmerrolle, Kamel usw.). Ohne geht sie nicht aus dem Haus. Im Mai 2005 bekam Samira ihren ersten Wurf. Alle acht Nachkommen haben sich inzwischen zu prächtigen Hunden entwickelt und sind glücklich in ihren Familien. Ende April 2008 konnten wir uns über ihren zweiten Wurf freuen. Die sechs überaus hübschen und aktiven Welpen sind allesamt zufrieden in ihren neuen Familien angekommen und mittlerweile überhaupt nicht mehr winzig…

2011 bekamen wir Sophie von Ortrun & Kai Janke. Sie brachte wieder Schwung in unsere „Senioren-WG“ 😉 Die beiden älteren Golden-Damen schauten mich täglich an und fragten: „Wann wird die wieder abgeholt“? Sophie ist immer gut drauf, freut sich über Aufgaben, wie suchen und etwas bringen, mit erbeutetem Spielzeug im Maul gejagt zu werden und ist ein Highlight im Tagesablauf. Auf dem Hundeplatz nennt man sie wegen ihrer tollen Arbeitsanlagen und dem Gehorsam auch schon einmal „Streber“, was sie nicht weiter stört… 😉


Größere Kartenansicht